STEWI meets EMStage

In einem neuen Projekt wollen wir das STEWI und die EMStage zusammenführen und die Synergien nutzen. Lernende Rettungssanitätter und angehende Ärzte sollen gemeinsam in gemischten Gruppen verschiedene Szenarien durchlaufen und dabei ihr Wissen zusammen spannen und sich gegenseitig vermitteln. Weiterlesen

BGS Tagung: Digitales Handeln in einer analogen Welt

«Digitalisierung», ein Thema, das zurzeit hoch im Kurs steht: In allen Medien erfahren wir laufend Neues über die gegenwärtigen Trends in der Welt der Digitalisierung. Wir werden überschwemmt mit Fakten und Bildern zu tollen digitalen Instrumenten, die uns unbeliebte oder gefährliche Arbeit abnehmen und uns ein Paradies versprechen, nicht erst in ferner Zukunft, sondern bereits morgen. Weiterlesen

Larynxtubus

Mal was zum Thema Larynxtubus vom Notfallsymposium im Mai 2017 in Graz (A).
Zu den Beiträgen selbst kann sich eine Meinung gebildet werden. Wie immer lässt sich über vieles diskutieren. Dazu sind solche Präsentationen sehr gut. Dieses Format wäre evtl. auch für den Schweizer Kongress für Notfallmedizin eine Weiterentwicklung..

Der Larynxtubus als Atemweg für jedermann in jeder Situation! Die Argumente für den Larynxtubus stellte Joachim Schlieber in seinem Vortrag beim Notfallsymposium 2017 vor.

Den „Heiligen Gral“ der Atemwegssicherung kritisierte Marc Kriege in seinem Vortrag am Notfallsymposium 2017.
Marc Kriege ist Anästhesist am Uniklinikum Mainz und hat sich wissenschaftlich mit dem Larnyxtubus beschäftigt.
In seiner im Januar erschienen Arbeit im BMC Anethesiology konnte er zeigen, dass der Larynxtubus häufig zu stark geblockt wird, mit möglicherweise negativen Folgen für den Patienten: http://doi.org/10.1186/s12871-017-0308-4