Dipl. Rettungssanitäter/in HF

RS Ausb.3Der diplomierte Rettungssanitäter HF ist in allen Bereichen der Rettungskette tätig. Er gewährleistet selbständig und in Zusammenarbeit mit anderen autorisierten Fachpersonen die präklinische Patientenversorgung und sieht sich als Angehöriger eines eigenständigen Berufes, der gemeinsam mit verwandten Gesundheitsberufen für die medizinische und pflegerische Versorgung von Menschen verantwortlich ist. In medizinischen Belangen untersteht er ärztlicher Verantwortung und hält sich an die vom verantwortlichen Arzt schriftlich delegierten Kompetenzen. Die zu erwerbenden fachlichen Kompetenzen basieren auf dem Rahmenlehrplan für Rettungssanitäter der vom Forum Berufsbildung Rettungswesen FB RW erstellt und vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation genehmigt und am 21. Januar 2008 in Kraft gesetzt wurde.

Seine Tätigkeit umfasst im Wesentlichen folgende fünf Arbeitsprozesse und die zu erreichenden Kompetenzen:

Arbeitsprozess 1: Organisation, Leitung und Dokumentation von Einsätzen

Arbeitsprozess 2: Situationsbeurteilung und Einleiten von organisatorischen und operationellen Massnahmen

Arbeitsprozess 3: Massnahmen zur Rettung und präklinischen Versorgung

Arbeitsprozess 4: Bereitstellung von Infrastruktur, Technik und Logistik

Arbeitsprozess 5: Förderung der Qualität der Leistungen und der Berufsentwicklung; Prävention

Lehrgänge:

Grundausbildung
Dauer: 3 Jahre
Voraussetzungen: EFZ/Matura, Aufnahmetag ESZ
Verkürzte Ausbildung
Dauer: 2 Jahre
Voraussetzungen: Dipl. Pflegefachleute, Anästhesie-IPS-Notfallfachpersonen, RA

Detailprogramm & Termine